Aus Werbefahne werden Einkaufsbeutel

Da hab ich beim letzten Einkaufen doch einen Einkaufsbeutel vergessen und musste mir dafür einen großen Mehrwegbeutel kaufen.

Mir gefällt es überhaupt nicht, einen Einkaufsbeutel zu kaufen und dann für diesen oder jenen Laden noch Werbung zu tragen, eigentlich müsste ich dafür noch Geld bekommen. Es gibt natürlich auch klein zusammengefaltete Beutel zu kaufen, aber auch da ist es Fragwürdig wo und unter welchen Voraussetzungen sie produziert werden.

Da nähe ich mir meine Einkaufsbeutel doch lieber selbst und das am besten aus ausgedienten Werbefahnen. Die sind robust und waschbar. Wenn die Taschen fertig sind ist es auch (meistens) nicht mehr möglich herauszufinden welcher Werbeträger sich dahinter verbirgt.

Ich habe zwei gleichgroße Rechtecke für den Taschen Korpus und für den Henkel, einen Teil der verstärkten Ränder ausgeschnitten.

 

20200613_170113

Beim Ausschneiden der Rechtecke habe ich darauf geachtet, dass ich auch für den oberen Teil der Tasche bereits einen Teil der verstärkten Ränder mit abschneide. Das erspart mir ein abstecken, umbügeln und abnähen. Die Rechtecke rechts auf rechts gelegt, rechte und linke Seite sowie den Boden abgenäht und verkettelt. Die Henkel jeweils passend angenäht. Fertig!

 

20200614_124415

 

Gleich noch einen Zweiten zusammengenäht – falls ich einen mal wieder vergesse 😉

Und ein kleiner Turnbeutel ist auch noch auf die Schnelle entstanden.

20200628_134508

Und aus dem Kieler Woche 2019 Werbebanner sind auch noch drei Einkaufsbeutel und ein kleines Handy Täschchen entstanden. 

 

20200306_112136
20200308_114926
20200308_120128
20200308_123832
20200308_122212
20200308_123837
20200308_103425
20200307_105851

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.